HealthCapital Newsletter Dezember 2017 Wird diese Nachricht nicht richtig dargestellt, klicken Sie bitte hier. Land Brandenburg und be Berlin
load images load images
HealthCapital Newsletter Dezember 2017
load images Sehr geehrte Damen und Herren,

zum siebten Mal in Folge wurde die Charité als beste deutsche Klinik ausgezeichnet und belegt den Spitzenplatz unter den Top-100-Kliniken der Focus-Klinikliste. 40 weitere Fach-Klinken aus Berlin und Brandenburg erhielten das Focus-Gesundheit-Siegel – und auch im Bereich Reha, Kuren, Heilbäder ist unsere Region mit erstklassigen Einrichtungen vertreten. Wir gratulieren zu diesem Erfolg, der nur durch ständige Verbesserungen und Innovationen möglich wurde!

Die Bedeutung neuer Prozesse bei Versorgung, Rehabilitation und Prävention wird dabei immer wichtiger. Das komplexe Gesundheitssystem bedarf eines Perspektivwechsels, wie Stefanie Stoff-Ahnis, Mitglied der Geschäftsleitung der AOK Nordost, in unserem Interview betont. Hierzu gehören Versorgungsstrategien, die die Lücken beim Übergang von der stationären zur ambulanten Patientenversorgung schließen. Genau da setzt auch das Projekt „Cardiolotse“ an, das die AOK Nordost mit weiteren Kooperationspartnern ins Leben gerufen hat.

Ob digital oder im direkten Austausch aller Akteure – ohne Vernetzung sind innovative Lösungen für eine bessere Gesundheitsversorgung nicht möglich. Wie das funktioniert, erfahren Sie in den Beiträgen unseres Newsletters, u. a. im Portrait über das global agierende Erfolgsunternehmen B. Braun oder im Beitrag zum Gewinner des diesjährigen Innovationspreises Berlin-Brandenburg, dem Diagnostikspezialisten GA Generic Assays.

Lassen Sie uns an die Erfolge, Innovationen und neuen Inspirationen dieses Jahres auch in 2018 anknüpfen. Ich wünsche Ihnen eine frohe Weihnachtszeit und einen guten Start in das neue Jahr!

Ihr
Dr. Kai Uwe Bindseil
Geschäftsbereichsleiter Gesundheitswirtschaft
Clustermanager Gesundheitswirtschaft

 
 
 

Aktuelles Interview

 
load images

Stefanie Stoff-Ahnis

Stefanie Stoff-Ahnis ist seit April 2016 Mitglied der Geschäftsleitung der AOK Nordost. In dieser Funktion führt sie das Ressort Versorgung mit 1.558 Mitarbeitern und einem jährlichen Haushaltsvolumen von 6,5 Milliarden Euro. Frau Stoff-Ahnis arbeitet seit 2006 bei der Krankenkasse und war bereits in verschiedenen Leitungspositionen tätig. Zuvor war sie im Gesundheitswesen auf der Seite der Leistungserbringer beschäftigt. Die 41-jährige Volljuristin war als Anwältin zugelassen und lebt mit ihrem Mann und ihren zwei Kindern in Berlin. Im Interview spricht sie über digitale Versorgungsstrategien und erklärt, warum die Patientensouveränität gestärkt werden sollte.

Weiterlesen...

 

 

Aus den Handlungsfeldern

 
load images

Gesundheitstourismus in Brandenburg 

Gesundheitstourismus ist ein Trend mit Zukunft: Experten prognostizieren ein weiteres Wachstum dieses dynamischen Marktes. Dabei spielen Faktoren wie der demografische Wandel, das wachsende Gesundheitsbewusstsein der Bevölkerung, aber auch die Zunahme zivilisatorischer Erkrankungen eine zentrale Rolle.

Weiterlesen...

 

 

Im Portrait

 
load images

B. Braun: Erfolg Dank Geteilter Expertise

Der Gesundheitsmarkt erfordert ständige Weiterentwicklung – und die digitale Transformation bietet neue, vielfältige Chancen für technologische Innovationen. Das Unternehmen B. Braun mit Produktionsstandorten in Berlin intensiviert darum unter anderem die Zusammenarbeit mit Start-ups. Das neue Accelerator-Programm, das im November begonnen hat, bietet jungen Unternehmen Unterstützung bei ihrer Produktentwicklung. Damit bleibt das Traditionsunternehmen B. Braun seiner Philosophie der „Sharing Expertise“ treu.

Weiterlesen...

 

 

News

 
load images

Innovationspreis Berlin Brandenburg

Das Unternehmen GA Generic Assays aus Dahlewitz hat in diesem Jahr den Innovationspreis Berlin Brandenburg gewonnen. Unter insgesamt 134 Einreichungen setzte sich das Brandenburger Unternehmen gemeinsam mit fünf weiteren Bewerbern durch. Für Gründer und Geschäftsführer Prof. Dr. Dirk Roggenbuck ist das eine „hohe Anerkennung für unsere Arbeit“. Immer etwas besser zu sein als die anderen, ist für ihn das eigentliche Erfolgsrezept seiner Arbeit: „Nur durch eine hohe Innovationskraft können sich auch kleine Firmen am Markt behaupten.“

Weiterlesen...

 

load images

Neues Kapital für Medizin-Innovationen

Die Digitalisierung eröffnet neue Möglichkeiten im Gesundheitswesen, doch Investitionen haben ihren Preis. Mit mehreren Finanzierungsrunden fließt jetzt neues Kapital in verschiedene digitale Entwicklungen. Profitiert hat vom Geld der Investoren zum Beispiel die Gesundheitshelferin Ada – eine medizinische App, die Menschen weltweit helfen soll, ihren Gesundheitszustand einzuschätzen. Das innovative Berliner Unternehmen Ada Health wird die zusätzlichen 40 Millionen Euro in die Erweiterung der App stecken.

Weiterlesen...

 

load images

Zwei Preise für Diagnosehelfer aus Berlin

Der Health-i-Award zeigt, dass auf dem Gesundheitsmarkt die Digitalisierung keine Vision mehr ist, sondern gelebte Praxis. Die Auszeichnung erhalten Unternehmen und Persönlichkeiten, die mit neuen Ideen die digitale Technologie für das Gesundheitssystem weiterentwickeln. In diesem Jahr kommen zwei der ausgezeichneten Unternehmen aus Berlin – die esanum GmbH und das Start-up PeakProfiling. Die Gewinner konnten den Preis der Techniker Krankenkasse und des Handelsblatts im November in der Berliner Musikbrauerei in Empfang nehmen.

Weiterlesen...

 

load images

Medikamentenspiegel im Blut ermitteln

Im Leistungszentrum „Integration biologischer und physikalisch-chemischer Materialfunktionen“ arbeiten Potsdamer Fraunhofer-Forscher an einem Schnelltest, der unter anderem den Medikamentenspiegel im Blut messen kann. Ziel ist es, Produkte zu entwickeln, die in möglichst wenigen Prozessschritten gefertigt werden können und dabei über möglichst viele technisch relevante Funktionen verfügen. Ende November stellten die Beteiligten die Fortschritte einiger Projekte seit dem Start des Leistungszentrums im April 2017 vor.

Weiterlesen...

 

load images

Heiligenfeld Klinik eröffnet

Das Unfallkrankenhaus Berlin (ukb) in Marzahn hat seit Ende September einen neuen Nachbarn: die Heiligenfeld Klinik Berlin. Die private Krankenhausgruppe mit Stammsitz im bayrischen Bad Kissingen hat sich auf die Behandlung von psychosomatischen und seelischen Erkrankungen spezialisiert. Der Gesundheitscampus um das ukb wird weiter wachsen, u.a. mit der Errichtung eines "Hauses der Gesundheitswirtschaft" am Blumenberger Damm.

Weiterlesen...

 

 

Steckbrief

 
load images

Nicolas Schauer forscht Am Stoffwechsel

Seit bereits zehn Jahren beschäftigt sich Dr. Nicolas Schauer mit Metabolomik und Biochemie. Seinen Doktor machte er am Max-Planck-Institut für Molekulare Pflanzenphysiologie in Potsdam-Golm. 2007 zog er in die Niederlande, um dort ein Projekt in der Pflanzenzucht zu leiten. Zwei Jahre später gründete er schließlich die Biotech-Firma Metabolomic Discoveries GmbH in Golm, die sich auf die Analyse von Metaboliten – Stoffwechselprodukte – spezialisiert hat. Im Herbst gab  Schauer den Verkauf seiner Firma an den größeren US-Konkurrenten Metabolon Inc. bekannt. In unserem Steckbrief stellt sich der Biochemiker vor.

Weiterlesen...

 

 

Weitere News aus der Region

 

HOFFNUNG FÜR DIE KREBSMEDIZIN: MIT GEZIELTER ÜBERWACHUNG DIE TUMORBEHANDLUNG VERBESSERN

» mehr
 

ERSTER HACKING HEALTH HACKATHON MIT BEEINDRUCKENDEN ERGEBNISSEN FÜR PATIENTEN UND KLINIKER

» mehr
 

GESUNDHEITSMINISTERIN GOLZE: NEUE MODELLVORHABEN FÜR BESSERE VERSORGUNG IM LÄNDLICHEN RAUM

» mehr
 

HEINRICH-HEINE-KLINIK IN POTSDAM ERNEUT ALS TOP-REHAKLINIK MIT DEM FOCUS-SIEGEL AUSGEZEICHNET

» mehr
 

CAMPUS BERLIN-BUCH: MITTLERWEILE 13 FIRMEN BEI DEUTSCHLANDWEIT EINZIGARTIGEM GESUNDHEITSPROJEKT

» mehr
 

HUMEDICS RECEIVES UK MARKETING AUTHORIZATION FOR ITS DIAGNOSTIC AGENT, LIMAXETIN®

» mehr
 

LGC: BRITISCHES UNTERNEHMEN INVESTIERT IN BRANDENBURG

» mehr
 

AUFSICHTSRAT: „BERLINER INSTITUT FÜR GESUNDHEITSFORSCHUNG AUF GUTEM KURS“

» mehr
 


Alle News aus dem Cluster Gesundheitswirtschaft finden Sie hier.

 

Ausschreibungen und Wettbewerbe

 

BMBF BEKANNTMACHUNG: HYBRIDE MATERIALIEN - NEUE MÖGLICHKEITEN, NEUE MARKTPOTENZIALE (HYMAT)

» mehr
 

COMMISSION TO INVEST €30 BILLION IN NEW SOLUTIONS FOR SOCIETAL CHALLENGES AND BREAKTHROUGH INNOVATION

» mehr
 

FÖRDERBEKANNTMACHUNG NEUE VERSORGUNGSFORMEN ZUM THEMENSPEZIFISCHEN BEREICH

» mehr
 

BMBF-BEKANNTMACHUNG: FÖRDERUNG VON PROJEKTEN ZUM THEMA "BILDGEFÜHRTE DIAGNOSTIK UND THERAPIE - NEUE WEGE IN DER INTERVENTION"

» mehr
 

BMBF BEKANNTMACHUNG: RICHTLINIE ZUR FÖRDERUNG VON PROJEKTEN ZUM THEMA „CHRONISCHE SCHMERZEN – INNOVATIVE MEDIZINTECHNISCHE LÖSUNGEN ZUR VERBESSERUNG VON PRÄVENTION, DIAGNOSTIK UND THERAPIE“

» mehr
 


Alle Fördernews aus dem Cluster Gesundheitswirtschaft finden Sie hier.

 

Termine

 
21. - 22.12.2017

FÜNFTES SEEDCAMP “LIFE SCIENCES”

» mehr
 
10.01.2018

VORSTELLUNG: LÄNDERÜBERGREIFENDER GESUNDHEITSBERICHT BERLIN-BRANDENBURG 2017

» mehr
 
22.01.2018

KONFERENZ UND KOOPERATIONSBÖRSE „TRANSLATIONAL MEDICINE IN ZURICH“

» mehr
 
24.01.2018

EINSCHNITTE – EINBLICKE: MEDIZINTECHNIKER UND ÄRZTE IM DIALOG

» mehr
 
19. - 23.02.2018

GESCHÄFTSANBAHNUNG ISRAEL 2018

» mehr
 
28.02. - 01.03.2018

INTERNATIONALE KONFERENZ UND KOOPERATIONSBÖRSE ZUM THEMA „PERSPECTIVES IN PRECISION MEDICINE“

» mehr
 
05. - 09.03.2018

HIMSS 2018 - THE LEADING HEALTH INFORMATION AND TECHNOLOGY CONFERENCE

» mehr
 
15. - 16.03.2018

MEDXPERIENCE

» mehr
 
17. - 19.04.2018

CONHIT 2018 – CONNECTING HEALTHCARE IT

» mehr
 
18. - 19.04.2018

DEUTSCHE BIOTECHNOLOGIETAGE 2018

» mehr
 
23. - 25.04.2018

UNTERNEHMERREISE GESUNDHEITSWIRTSCHAFT NACH INDONESIEN

» mehr
 
23. - 29.04.2018

THE ASIA-PACIFIC WEEK BERLIN 2018

» mehr
 
04. - 08.06.2018

GESCHÄFTSANBAHNUNGSREISE "GESUNDHEITSWIRTSCHAFT, EHEALTH UND DIGITALE GESUNDHEIT" NACH TORONTO UND MONTREAL

» mehr
 
20.06.2018

SAVE THE DATE - BIONNALE 2018

» mehr
 


Alle Termine aus dem Cluster Gesundheitswirtschaft finden Sie hier.



Herausgeber / Impressum

Dieser Newsletter wird durch das Clustermanagement Gesundheitswirtschaft Berlin-Brandenburg HealthCapital betrieben.

Berlin Partner für Wirtschaft und Technologie GmbH
Fasanenstraße 85 | 10623 Berlin
Telefon +49 30 46302 550
E-Mail: info (at) healthcapital.de

Eingetragen im Handelsregister des Amtsgerichts Charlottenburg,
Nummer der Eintragung: HRB 13072 B
USt.-ID-Nr. DE 136629780

Vertretungsberechtigte Geschäftsführer:
Dr. Stefan Franzke

Aufsichtsratsvorsitzender:
Dr. Jürgen Allerkamp 

Redaktion: In Zusammenarbeit mit dpa-Custom Content.

© 2017 Berlin Partner für Wirtschaft und Technologie GmbH

Wenn Sie diese E-Mail (an: unknown@noemail.com) nicht mehr empfangen möchten, können Sie diese hier abbestellen.
Newsletter (an: unknown@noemail.com) abbestellen.
Der Newsletter des Clusters Gesundheitswirtschaft Berlin-Brandenburg ist ein Projekt der Berlin Partner für Wirtschaft und Technologie GmbH. Gefördert aus Mitteln der Länder Berlin und Brandenburg, der Investitionsbank Berlin; kofinanziert von der Europäischen Union - Europäischer Fonds für Regionale Entwicklung.

load images load images
load images