HealthCapital Newsletter Juni 2018 Wird diese Nachricht nicht richtig dargestellt, klicken Sie bitte hier. Land Brandenburg und be Berlin
load images load images
HealthCapital Newsletter Juni 2018
load images Sehr geehrte Damen und Herren,

am Gesundheitsstandort Berlin befindet sich mit der Charité und Vivantes das größte Universitätsklinikum und der größte kommunale Krankenhauskonzern Deutschlands. Gemeinsam verfügen beide Häuser über mehr als 8.500 Betten und versorgen fast 1,5 Millionen Patientinnen und Patienten pro Jahr. Als zwei der größten Arbeitgeber in Berlin beschäftigen sie zusammen rund 32.500 Menschen. 

Der Regierende Bürgermeister von Berlin, Michael Müller, hat nun eine unabhängige externe Expertengruppe unter der Leitung von Prof. Dr. Karl Lauterbach eingesetzt, um ausgehend von Charité und Vivantes ein Konzept für eine forschungsbasierte, zukunftsfähige, stationäre Krankenversorgung auf höchstem Niveau zu entwickeln. Darüber hinaus wird sie Vorschläge für die Innovationsführerschaft in der Forschung unter Einbeziehung des Deutschen Herzzentrums, des Berliner Instituts für Gesundheitsforschung sowie der vorhandenen außeruniversitären Forschungseinrichtungen machen.

Das Cluster Gesundheitswirtschaft ist mit dem Clustersprecher Stefan Oelrich und dem Botschafter für das Topthema Big Data, Prof. Dr. Christoph Meinel, in der Kommission vertreten und wird von diesem wichtigen Schritt in Richtung vernetzte Gesundheit profitieren.

Vernetzte Gesundheit war auch das große Thema beim Hauptstadtkongress 2018, der mit mehr als 8.000 Teilnehmern alle Rekorde gebrochen hat. Entsprechend groß war auch das Interesse der Besucher am Stand des Clusters HealthCapital, wo wir das Pflegeassistenzsystem Robina vorgestellt haben.

Die nächste Gelegenheit zur Vernetzung in der Gesundheitswirtschaft steht unmittelbar bevor: Noch bis zum 18. Juni können Sie sich für die BIONNALE anmelden, die am 20. Juni in Berlin stattfindet. Einen Vorgeschmack auf das, was Sie dort thematisch erwartet, erhalten Sie auch in diesem Newsletter, etwa im Interview mit Prof. Christian Dierks.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch und wünschen Ihnen nun viel Freude bei der Lektüre unseres Newsletters!

Ihr
Dr. Kai Uwe Bindseil
Clustermanager HealthCapital Berlin-Brandenburg

 
 

Aktuelles Interview


load images

Christian Dierks, Dierks+Company

Prof. Christian Dierks stellt sich den juristischen Herausforderungen an der Schnittstelle zwischen Medizin, Recht und Informationstechnologie. Er ist Fachanwalt für Sozialrecht und Medizinrecht, Facharzt für Allgemeinmedizin und lehrt Gesundheitssystemforschung an der Charité Berlin. Seine Kanzlei Dierks+Company konzentriert sich auf die Beratung von Arzneimittel-, Diagnostika- und Medizinprodukteherstellern sowie auf Anbieter digitaler Gesundheitsdienstleistungen bei allen Themen rund um Entwicklung, Produkteinführung, Kostenerstattung und Vertrieb. Im Interview spricht Christian Dierks über die Bedeutung interdisziplinärer Arbeit und die Tücken der Zertifizierung.

Weiterlesen...

 

 

Aus dem Cluster

 
load images

Zukunftswerkstatt denkt Versorgung neu

Die Zukunftswerkstatt "Innovative Versorgung" bietet einmal jährlich zu wechselnden Schwerpunkten den beteiligten Akteuren aus den Ländern Berlin und Brandenburg über alle Versorgungsbereiche hinweg eine Dialogplattform. Ziel ist es, Lösungsansätze für eine qualitativ hochwertige Gesundheitsversorgung zu erarbeiten. Die Zukunftswerkstatt 2017 beschäftigte sich mit „innovativen sektorenübergreifenden Versorgungsansätzen für Menschen mit psychischen Erkrankungen“. Die Dokumentation der Ergebnisse ist im März dieses Jahres erschienen.

Weiterlesen...

 

 

Im Portrait

 
load images

CO.DON: von Teltow aus auf Wachstumskurs

Entwicklung, Produktion und Vertrieb liegen bei der CO.DON AG in einer Hand – das Produkt: eine körpereigene Zelltherapie zur minimal-invasiven Reparatur von Knorpeldefekten im Knie. Im Jahr 2017 erhielten die Medizin-Entwickler aus Brandenburg und Berlin die EU-weite Zulassung für das Präparat. Während in Deutschland mehr als 200 Kliniken das Verfahren anwenden, kam nach der EU-Zulassung im März 2018 der erste Einsatz in Großbritannien dazu. Dieses Wachstum in den internationalen Raum ist ein Meilenstein in der Unternehmensgeschichte.

Weiterlesen...

 

 

Steckbrief

 
load images

Carolin Poweleit hat die Qualität im Blick

Die staatlich geprüfte Lebensmittelchemikerin Carolin Poweleit perfektionierte ihr Handwerk an der Technischen Universität Berlin. 2009 begann sie, im Bereich Forschung und Entwicklung für das ifp Institut für Produktqualität zu arbeiten. Im Oktober 2016 wurde Carolin Poweleit in die Geschäftsführung berufen. Mit ihrem Team hilft sie Lebensmittelherstellern, die Qualität und Authentizität ihrer Rohstoffe und Produkte entlang der Lieferkette zu überprüfen und so den hohen Erwartungen der Verbraucher sowie der immer strengeren Gesetzgebung gerecht zu werden. In unserem Steckbrief stellt sich die gebürtige Berlinerin und passionierte Steinesammlerin vor.

Weiterlesen...

 

 

News

 

Sanofi will für Gesundheit begeistern

Kann ein Herz wirklich brechen? Und wohin verschwindet mein Schnupfen? Antworten auf Fragen wie diese bekommen Groß und Klein ab sofort im Sanofi-Gesundheits-Showroom in Berlin. „Entdecke – Erlebe – Staune“ lautet das Motto der Ausstellung, die das globale Gesundheitsunternehmen am Potsdamer Platz Ende Mai eröffnet hat. 

Weiterlesen...

 

Neue Substanzbibliothek bündelt Wissen

Die internationale Zusammenarbeit in der Wissenschaft erhält mit einem Verbundprojekt acht europäischer Länder eine neue Dimension: Die internationale Organisation „EU-OPENSCREEN ERIC“, dessen zentrales Element eine Substanzbibliothek in Berlin ist, ermöglicht auch externen Forschern ein umfangreiches Screening von Substanzen und stellt ihnen ein breites Spektrum an Technologien dafür zur Verfügung. So wollen die Initiatoren die über ganz Europa verteilten Fachkenntnisse und Ressourcen auf dem Gebiet der chemischen Biologie bündeln.

Weiterlesen...

 

load images

Isansys Lifecare: Zentrale in Brandenburg

Digitale Gesundheitslösungen im Blick: Die Isansys Lifecare Europe GmbH hat sich mit Unterstützung der Wirtschaftsförderung Land Brandenburg GmbH (WFBB) in Potsdam angesiedelt. Das britische Unternehmen setzt auf zukunftsweisende, intelligente Technologien und wird eng mit der Healthcare-Region Berlin-Brandenburg zusammenarbeiten, um die Gesundheitsinfrastruktur zu stärken. 

Weiterlesen...

 

load images

Neuer Pflegestudiengang an der ASH Berlin

Die Qualität in der Gesundheitsversorgung verbessern und gleichzeitig dem Fachkräftemangel entgegenwirken: Mit einem neuen Studiengang möchte die Berliner Alice Salomon Hochschule beidem begegnen – und Therapie- und Pflegeberufe miteinander verbinden. Der berufsbegleitende Online-Bachelorstudiengang „Interprofessionelle Gesundheitsversorgung“ ergänzt das Lehrangebot der ASH. 

Weiterlesen...

 

load images

BB LIFE Kurse: neues Format, bewährte Ziele

BB LIFE informiert in Seminaren über die gesetzlichen und regulatorischen Anforderungen der Life-Sciences-Branche. Nun wird das Angebot um Online-Kurse erweitert. Als Projekt des Clusters Gesundheitswirtschaft HealthCapital Berlin-Brandenburg bereitet BB LIFE aktuelle und für die Akteure relevante regulatorische Informationen auf und stellt diese Informationen in Seminaren zur Verfügung. Die Teilnehmer sollen lernen, den eigenen Arbeitsstand zu bewerten und Handlungsbedarf sowie Dringlichkeit ableiten zu können. 

Weiterlesen...

 

Millionenförderung Für Berliner Forscher

In der Hauptstadt findet wegweisende Forschung statt – das beweisen aktuell wieder vier Wissenschaftler vom Max-Delbrück-Centrum für Molekulare Medizin in der Helmholtz-Gemeinschaft (MDC) und von der Charité – Universitätsmedizin Berlin. Sie wurden vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) sowie vom Europäischen Forschungsrat ERC mit einer Millionenförderung für ihre Arbeit ausgezeichnet.

Weiterlesen...

 

 

Weitere News aus der Region

 

Eine digitale Gesundheitsakte für alle

» mehr
 

Durchbruch in der Gentechnik: Emmanuelle Charpentier erhält Kavli-Preis

» mehr
 

Staatssekretär Henner Bunde übergibt Förderbescheid über 1,86 Mio. Euro an das Unternehmen MELAG

» mehr
 

„Gestresste Gesellschaft – Was tun?“: 12. Berliner Woche der Seelischen Gesundheit

» mehr
 

Neuer Sonderforschungsbereich zur diagnostischen Radiologie an der Charité

» mehr
 

Müller beruft Zukunftskommission „Gesundheitsstadt Berlin 2030“ ein

» mehr
 

Oculyze neues Mitglied im German Accelerator Tech Programm im Silicon Valley

» mehr
 


Alle News aus dem Cluster Gesundheitswirtschaft finden Sie hier.

 

Calls & Wettbewerbe

 

2nd INNOLABS Open Call

Der zweite INNOLABS Open Call ist gestartet. Bewerbungsschluss ist der 17. September 2018.
Mit INNOLABS können regionale Unternehmen ihre Konzepte aus den Bereichen Informations- und Kommunikationstechnik (IKT), Medizintechnik und Biotechnologie auf dem europäischen Markt entwickeln und testen.
Im Rahmen der zweiten offenen Ausschreibung werden mehr als 30 Projekte ausgewählt, bei denen die Teams finanziell und durch Innovationsgutscheine sowie andere Unterstützungsmaßnahmen in ihrem Vorhaben mit einer Gesamtfördersumme von bis zu 50.000,00 € gefördert werden.

» mehr

 

World Health Summit Startup Track

» mehr
 

Bekanntmachung - Juniorverbünde in der Systemmedizin - e:Med – Maßnahmen zur Etablierung der Systemmedizin

» mehr
 

Bekanntmachung - Systemmedizinische Forschungsverbünde - e:Med – Maßnahmen zur Etablierung der Systemmedizin

» mehr
 

Bekanntmachung - Demonstratoren zur Individualisierten Medizin - e:Med – Maßnahmen zur Etablierung der Systemmedizin

» mehr
 

Otto Heinemann Preis

» mehr
 

Marie Simon Pflegepreis

» mehr
 

Bekanntmachung - Vernetzungs- und Sondierungsreisen deutscher Hochschulen und Forschungseinrichtungen zum Aufbau von Kooperationen mit Partnern in Südostasien, China, Südkorea, Australien und Neuseeland

» mehr
 

Bekanntmachung - Forschungsvorhaben zur Bioökonomie für "Mikrobielle Biofabriken für die industrielle Bioökonomie − Neuartige Plattformorganismen für innovative Produkte und nachhaltige Bioprozesse"

» mehr
 


Alle Calls & Wettbewerbe aus dem Cluster Gesundheitswirtschaft finden Sie hier.

 

Termine

 
load images
 
19.06.2018

Wilde Mischung - Smart Data

» mehr
 
19.06.2018

Refresh #8 in Berlin - Curing Humans With CRISPR

» mehr
 
20.06.2018

BIONNALE

» mehr
 
21.06.2018

Forum Companion Diagnostics – Biomarker-Tests & Perspektiven für die Personalisierte Medizin

» mehr
 
27.06.2018

T5 Jobmesse Berlin

» mehr
 
28.06.2018

Cross-Innovation-Workshop: Laborautomation und Bioanalytik

» mehr
 
03. - 04.07.2018

Kooperationsbörse „e-Health Connection“ im Rahmen der E-Health Summer University

» mehr
 
04.07.2018

Kooperationsbörse im Rahmen der internationalen Kosmetik- und Biotechnologieveranstaltung “COSM’ING”

» mehr
 
23.08.2018

BarCamp Health-IT 2018: Immersive Medien in der Gesundheitswirtschaft

» mehr
 
26. - 27.09.2018

Life Science Baltics 2018

» mehr
 
27. - 28.09.2018

Kooperationsbörse im Rahmen des “International Forum on Industrial Biotechnology and Bioeconomy (IFIB)

» mehr
 
17. - 18.10.2018

HIMSS Impact18: Leading Digital Transformation and Big Data in Medicine

» mehr
 
18.10.2018

Trends in der Minimal Invasiven Medizin: Digitalisierung im OP

» mehr
 
01. - 02.11.2018

Potsdam Days on Bioanalysis 2018

» mehr
 
13.11.2018

The Product is the Process - Is it? Qualitätsaspekte bei der Herstellung von ATMP

» mehr
 
19. - 21.11.2018

CPMED 2018 - Summit on Controversies in Precision Medicine 2018

» mehr
 


Alle Termine aus dem Cluster Gesundheitswirtschaft finden Sie hier.



Herausgeber / Impressum

Dieser Newsletter wird durch das Clustermanagement Gesundheitswirtschaft Berlin-Brandenburg HealthCapital betrieben.

Berlin Partner für Wirtschaft und Technologie GmbH
Fasanenstraße 85 | 10623 Berlin
Telefon +49 30 46302 550
E-Mail: info (at) healthcapital.de

Eingetragen im Handelsregister des Amtsgerichts Charlottenburg,
Nummer der Eintragung: HRB 13072 B
USt.-ID-Nr. DE 136629780

Vertretungsberechtigte Geschäftsführer:
Dr. Stefan Franzke

Aufsichtsratsvorsitzender:
Dr. Jürgen Allerkamp 

Redaktion: In Zusammenarbeit mit dpa-Custom Content.
V. i. S. d. P. Lukas Breitenbach, Pressesprecher Berlin Partner für Wirtschaft und Technologie GmbH

© 2018 Berlin Partner für Wirtschaft und Technologie GmbH

Wenn Sie diese E-Mail (an: unknown@noemail.com) nicht mehr empfangen möchten, können Sie diese hier abbestellen.
Newsletter (an: unknown@noemail.com) abbestellen.
Der Newsletter des Clusters Gesundheitswirtschaft Berlin-Brandenburg ist ein Projekt der Berlin Partner für Wirtschaft und Technologie GmbH. Gefördert aus Mitteln der Länder Berlin und Brandenburg, der Investitionsbank Berlin; kofinanziert von der Europäischen Union - Europäischer Fonds für Regionale Entwicklung.

load images load images
load images